Villa Vittoria Altenheim

Villa Vittoria Altenheim

Lage Florenz
Produkt Boden
Jahr 2012
Foto von Villa Vittoria Altenheim von Pietre di Rapolano

Wenn Professionalität auf Komfort trifft

Eine Multifunktionsklinik in edler Umgebung

Villa Vittoria ist ein Gebäude aus dem 19. Jahrhundert in Florenz in Viale Matteotti, das von der Gruppe Villa Donatello aufgekauft wurde, um einen neuen Klinikbereich darin unterzubringen.

Das Bauvorhaben umfasste die vollständige Renovierung des ganzen Gebäudes und wurde dem Architekten Andrea Peruzzi anvertraut. Die Bauarbeiten dauerten wegen des desolaten Zustands des Gebäudes von 2012 bis 2014 und wurden von der Baufirma Sire aus Florenz ausgeführt, die auf Gebäudesanierung von historischen Bauten mit hochwertiger Ausstattung spezialisiert ist.

Das Gebäude befand sich von der Sanierung in einem sehr schlechten Zustand, da sich jahrelang niemand darum gekümmert hatte. Seine Geschichte zwischen 1868 und 1871 ist mit der Entstehung des Viertels Savonarola und der neuen Stadtlage nach dem Abriss der alten Stadtmauer, um der neuen Umgehungsstraße rund um die Stadt Platz zu machen, verflochten.

Anfänglich wurde das Gebäude für Wohnungen verwendet, wurde aber später, in ein Altenheim umgewandelt, das bis in die 90er Jahre betreiben wurde. Von da an bis zum Beginn der Bauarbeiten 2012 war das Gebäude dem Verfall überlassen worden.

Foto von Villa Vittoria Altenheim von Pietre di Rapolano

Die Wahl von Travertin

Villa Donatello gehört zu einer Privatklinik, deren Ziel es ist, den Patienten die besten verfügbaren Therapien mit entsprechender Ausstattung und Geräten zu Gute kommen zu lassen und ihren Aufenthalt dabei so angenehm wie möglich zu gestalten.

Aus diesem Grund musste neben den vielen Funktionen, über die eine Klinik verfügen muss, auch der ästhetische Aspekt für einen hohen Komfort der Patienten in das Projekt miteinbezogen werden.

Die verwendeten Materialien, die im Einklang mit dem historischen Wert des Bauwerks eingesetzt wurden, sollten hochwertig sein, in denen man sich wohlfühlen und entspannen kann.

Dieses wesentliche Prinzip wurde uns vom Architekten unterbreitet, worauf wir als Antwort die Travertinsorte Light Blend (Code PDR067) vorschlugen. Das Material wurde für alle öffentlich zugänglichen und genutzten Bereiche des Baukomplexes verwendet, für die Bäder und für die Böden der Sprechzimmer.

Dieser Travertin hat einen beigefarbenen Untergrund mit zarten, hellen Flecken, die dem Stein die Schwere nehmen und besonders für Bereiche mit hohem Publikumsverkehr geeignet sind.

Foto von Villa Vittoria Altenheim von Pietre di Rapolano

Die Treppen und die Treppenabsätze wurden dagegen aus grauem Basalt hergestellt, ein sehr hartes und widerstandsfähiges Material, das mit seiner klassischen Farbe auf die traditionelle Bauweise im historischen Florenz verweist.

Für diese Arbeit hat Pietre di Rapolano Vermessungen aller Art durchgeführt, um die ausführende Planung der Treppen und aller Spezialteile ausarbeiten zu können. Neben den Zeichnungen wurde eine detaillierte Liste der zur Baustelle versandten Teile mit entsprechender Verlegeposition der einzelnen Kisten angefertigt, der die Arbeit auf der Baustelle erleichtert hat.

Weitere Fotos zu diesem Projekt

In diesem Projekt verwendete Materialien

Kontaktieren Sie uns für Infos oder für ein personalisiertes Angebot



Serve aiuto?