Schwimmbad und Außenbereiche aus Travertin

Schwimmbad und Außenbereiche aus Travertin

Lage Lombardei
Böden und wandverkleidungen
Jahr 2016
Foto von Schwimmbad und Außenbereiche aus Travertin von Pietre di Rapolano

AUS DEM WASSER ENTSTANDEN

Ein detailliertes und konkretes Projekt

In der Lombardei haben wir in einem luxuriösen Baukomplex aus drei Villen und einem gemeinsamen Garten mitgemischt. Im Außenbereich befinden sich neben dem Pool einige Loggien, ein Areal Duschen und Relax, sowie ein Wellnesszone.

Pietre di Rapolano hat mit seinem Travertin die Flächen um das Pool und den Rand gepflastert.

Im Einzelnen wurde Travertin Becagli Chiaro (Code PDR006) verwendet und mit Becagli Scuro (Code PDR011) aufgelockert: Die Flächen wurden ohne Porenverschluss gebürstet (Duomo). Der Boden wurde in Bändern zu 30 cm Breite und unterschiedlicher Länge umgesetzt.

Foto von Schwimmbad und Außenbereiche aus Travertin von Pietre di Rapolano

Die Wahl von Travertin

Travertin eignet sich für Pools ganz besonders gut. Dieser Baustoff entsteht im Wasser und ist daher besonders geeignet für den Einsatz im Freien, und dank seiner Frostbeständigkeit auch in kalten Regionen, wo die Temperatur auch unter null fällt. Außerdem ist er durch seine Zusammensetzung auch in nassem Zustand nie rutschig.

Foto von Schwimmbad und Außenbereiche aus Travertin von Pietre di Rapolano

Bei diesem Projekt wurden außerdem alle Mauern mit spaltrauen Travertinplatten verkleidet.
Auch der Duschbereich im Freien, die Sitzmöglichkeiten und die Treppen, welche die verschiedenen Niveauunterschiede überbrücken, wurden aus Becagli Chiaro (Code PDR006) fertiggestellt.

Die Teile für Kurven, Treppen, Mauern und für den Rand des Pools wurden nach einer sorgfältigen Ausmessung vor Ort alle auf Maß hergestellt, damit diese mit der Location eine Einheit bilden sollten. Die ausführenden Pläne und die Vermessung wurden von unseren Experten durchgeführt.

Die Abstimmung der Details des Schwimmbadrands war auch das Ergebnis einer sorgfältigen Studie des Anwesens vonseiten der Spezialisten von Pietre di Rapolano: Das Wassers sollte zur Reinigung des Pools unter dem Rand zirkulieren können: Um den dafür notwendigen Raum zu schaffen, wurden Kunststoffabstandhalter (Teflon) angebracht, womit wir dieser Anfrage gerecht werden konnten.

Ein Kanal, auf den man über eine schmale Öffnung zwischen Boden und Randbereich Zugriff hat, fängt das Regenwasser auf und leitet es weiter und vermeidet dadurch die Verschmutzung des Poolwassers.

Weitere Fotos zu diesem Projekt

In diesem Projekt verwendete Materialien

Kontaktieren Sie uns für Infos oder für ein personalisiertes Angebot