Anwesen mit Hallenbad und Hammam in Russland

Anwesen mit Hallenbad und Hammam in Russland

Lage Moskau
Besonderes Projekt
Jahr 2014
Foto von Anwesen mit Hallenbad und Hammam in Russland von Pietre di Rapolano

Orientalischer Flair in Russland

Ein Anwesen mit Hallenbad und Hammam

Der Auftrag kam aus Russland und betraf die Lieferung von Marmor für ein Hallenbad und Wellnesszentrum, für ein repräsentatives Haus in der Umgebung von Moskau.

Wir erhielten von den Designern Farbzeichnungen, worauf die gewünschten Dekorationen und Farben zu sehen waren: In enger Zusammenarbeit wurden verschiedene Marmorsorten vorgeschlagen und ausgesucht, die den Vorstellungen am nächsten kamen.

Foto von Anwesen mit Hallenbad und Hammam in Russland von Pietre di Rapolano

Die Wahl von Travertin

Interessant war auch die Arbeit der Zusammensetzung der verschiedenen Farben der Mosaike, mit denen das Bad ausgekleidet wurde. Die Architekten wollten, dass die Farbtöne mit zunehmender Schwimmbadtiefe immer dunkler wurden. Aus diesem Grund entschieden wir und für 4 verschiedene Travertinfarben, deren prozentuale Zusammenstellung sich je nach Tiefe änderte.

Neben dem Bad und dem umliegenden Bereich wurde ein Hammam für die Entspannung des Körpers vorgesehen. Der Hammam kommt von weit her und ist ein Bestandteil der orientalischen Bade- und Körperkultur. Man kennt ihn auch unter der Bezeichnung Türkisches Bad, und er dient der Reinigung und der Sammlung in einem Ambiente, das mit Dampf gesättigt ist, der sich auf die Haut legt und das Schwitzen anregt.

Foto von Anwesen mit Hallenbad und Hammam in Russland von Pietre di Rapolano

Ein solcher Ort wird am bestem mit Naturmaterial ausgekleidet, das für Haptik und Auge angenehm ist und vielleicht noch den ein oder anderen Augenfang mit Mosaikeinlagen bietet.

Die Experten von Pietre di Rapolano haben alle Zeichnungen der ausführenden Planung ausgearbeitet, auf denen alle Teile und Elemente aufgeführt sind, aus denen sich das Projekt zusammensetzt.

Die fertiggestellten Teile wurden nach den Plänen nummeriert, dann verpackt und anschließend zur Baustelle in Moskau verschickt. Ausgesucht haben wir für die Böden, die Verkleidungen, die Mosaik-Dekors und die Spezialteile die Travertinsorten Becagli Chiaro, Becagli Scuro, Nero Marquinia und Mosaike aus verschiedenen Steingrößen und Farben. Vor allem bei den Mosaikverkleidungen wurden auch gelbe und rote Travertinsorten aus dem Iran verwendet.

Weitere Fotos zu diesem Projekt

In diesem Projekt verwendete Materialien

Kontaktieren Sie uns für Infos oder für ein personalisiertes Angebot