Restaurant Mirò in Florenz

Restaurant Mirò in Florenz

Lage Florenz
BÖDEN
Jahr 2016
Foto von Restaurant Mirò in Florenz von Pietre di Rapolano

Die Leichtigkeit des Strichs

Das Restaurant Mirò in Florenz

Travertin ist aufgrund seiner Festigkeits- und Haltbarkeitseigenschaften eine ausgezeichnete Wahl für Fußböden in öffentlichen Bereichen, die für starken Verkehr von Personen gedacht sind.

Für das Restaurant Mirò in Via dei Olmi in Calenzano, Florenz, haben die Planer, die Architekten Saverio Cazzato und die Architektin Laura Pasquetti Stein wegen seiner ästhetischen und technischen Eigenschaften ausgewählt.

Beide haben eine besondere Erfahrung in der Planung von Hotels, Boutiquen und Restaurants und haben es verstanden, diesen Räumen durch ein Restyling der Bereiche, der Einrichtung und der Beleuchtung ein neues Gesicht zu geben.

Foto von Restaurant Mirò in Florenz von Pietre di Rapolano

Die Wahl von Travertin

Das Restaurant inspiriert sich, wie der Name schon sagt, an dem spanischen Maler und Bildhauer Mirò, der dem Surrealismus angehörte und dessen Kunst sich durch entschiedene Linien und einen unkonventionellen Charakter auszeichnet.

Die künstlerische Note findet sich neben dem Geschirr auch in der Kreativität der Innenräume wieder. Die Palette der Farben beschränkt sich auf Beige und helles Ocker, die dem Raum eine helle Freundlichkeit verleihen.

Der gewählte Travertin, Zebra Sunset, im Format 61x61x1,3 cm mit Oberfläche Moderna (Porenverschluss und geschliffen), deckt den gesamten Boden über eine Fläche von über 500 2m ab.

Foto von Restaurant Mirò in Florenz von Pietre di Rapolano

Während der Entscheidungsphase hat Pietre di Rapolano die Planer mit der Erstellung von Moodboards und der Bereitstellung von Mustern der verschiedenen Farbgebung unterstützt. Es ist bekannt, dass Travertin naturgemäß in einer Vielfalt von Farbtönen und Farbübergängen vorkommt, die in der Produktionsphase sortiert werden, um die einzelnen Farbsortimente zu erhalten, die sich durch eine dominante Farbe auszeichnen.

Das Ergebnis ist von großer Wirkung, auch dank der sorgfältigen Auswahl der Lampen, die dreidimensionale Dekorelemente an den Wänden und der Decke hervorheben.

Die Räume sind außerdem mit Skulpturen und Kunstwerken geschmückt – Einzelstücke, die bestimmten Ecken besonderen Charakter verleihen.

Weitere Fotos zu diesem Projekt

In diesem Projekt verwendete Materialien

Kontaktieren Sie uns für Infos oder für ein personalisiertes Angebot



Serve aiuto?