Ölmühle Fiorentini Firenze

Ölmühle Fiorentini Firenze

Lage Toskana
Böden im Freien
Jahr 2015
Foto von Ölmühle Fiorentini Firenze von Pietre di Rapolano

Die Planung des bereits Bestehenden

Ölmühle Fiorentini Firenze

Die Ölmühle Fiorentini Firenze, die seit 1995 Öl herstellt, hat vor Kurzem einen neuen Geschäftssitz in Colle Val d’Elsa eröffnet. Das Planungsbüro Ing3plus in Florenz hat das Projekt und die Baustellenleitung des neuen Gebäudes übernommen.

Der architektonische Entwurf dreht sich wortwörtlich um die wunderbare runde Glasfassade, die von einer Konstruktion gehalten wird, die ebenfalls aus Glas besteht.

Der hell erleuchtete Eingang unterstreicht die Güte der Architektur und der entstandenen Räume. Ein großer Bereich ist hier von geschwungenen Fensterfronten abgetrennt, in dessen Mitte eine imposante Eingangstreppe nach oben strebt.

Travertin wurde hier für die Böden aller umliegenden Räume des Komplexes verwendet, und auch für die Verkleidung der Fassade des kleineren Gebäudes am Eingang der Anlage.

Foto von Ölmühle Fiorentini Firenze von Pietre di Rapolano

Die Wahl von Travertin

Es wurde Light Blend (Code PDR067) verwendet, das mit seinen hellen, weichen Farben und zarten Aderungen besticht. Für die Oberfläche wurde Ciottolo (getrommelt) gewählt, in Vintage-Optik ohne Porenverschluss.

Es war allerdings wichtig, dem Eingangsbereich des Hauptgebäudes Eindrücklichkeit zu verleihen, indem man sehr große Platten verwendet hat, die übereinstimmend mit den Konstruktionselementen der Fassade rund geschnitten wurden und sich von dort aus erstreckten. Auch die Treppe im Eingangsbereich sollte die runde Form der Glasfassade wieder aufgreifen.

Foto von Ölmühle Fiorentini Firenze von Pietre di Rapolano

Eine genaue Vermessung der vorhandenen Struktur und die bewusste Auswahl der vor Ort zu schneidenden Stücke für die Übereinstimmung der Travertin-Stücke mit der darunter liegenden Zementstruktur hat es ermöglicht, eine perfektes Ergebnis zu erzielen.

Pietre di Rapolano führte die Vermessung durch, entwarf die zur Ausführung notwendigen Stücke und überwachte die Endmontage.

Die Firma Teknoimpianti aus Prato, die auf die Verlegung von Böden jeder Art spezialisiert ist, hat mit der Unterstützung von Pietre di Rapolano eine ausgezeichnete Arbeit geleistet.

Weitere Fotos zu diesem Projekt

In diesem Projekt verwendete Materialien

Kontaktieren Sie uns für Infos oder für ein personalisiertes Angebot